VIDERE+ schützt Rehkitze

Durch den Einsatz von Drohnen werden Rehkitze vor der Mahd erkannt

Gifhorn / Peine / Salzgitter: Rehkitzsuche per Drohne. Aus der Vogelperspektive ist vieles besser zu erkennen als vom Boden aus. Deswegen schätzen besonders Landwirte die Möglichkeiten, die Drohnen bieten. Sie nutzen die Multikopter schon länger, um vor Mäharbeiten Rehkitze zu suchen und zu retten. VIDERE+ (https://www.videre-group.com/) unterstützte diese Saison bereits die Landwirtschaft in Dungelbeck, Gadenstedt, Münstedt, Schmedenstedt, Vöhrum und Neudorf – Platendorf mit Drohnen.

Rehkitzsuche und -rettung per Drohne durch VIDERE+

Viele Landwirte (https://www.videre-group.com/landwirtschaft) nutzten das schöne Wetter der letzten Tage, um mit dem Mähen zu beginnen. Wie jedes Jahr fällt diese Zeit mit der Setzzeit für Rehkitze zusammen. Sie verstecken sich gerne im hohen Gras und werden leider immer wieder von den Geräten erfasst.
Aber auch Igel, Feldhase, Fuchs, Insekten, Amphibien und bodenbrütende Vögel sind gefährdet, da landwirtschaftliche Mähgeräte gerade beim 1. Schnitt das Risiko bergen, Wildtiere zu erfassen. Besonders die Jungtiere sind gefährdet, weil sie häufig regungslos daliegen und der Fluchtinstinkt noch nicht ausgeprägt ist. Die Unfälle können weitreichende Folgen haben, wenn durch sie Tierkadaver in die Silage gelangen und das Futter verseuchen.

Effizientere Landwirtschaft durch Drohnen

Drohnen helfen den Landwirten aber auch auf andere Weise. Die Betrachtung von oben hilft ihnen, den Kulturpflanzenzustand und etwaige Pflanzenkrankheiten exakt zu erkennen und dadurch wiederum Dünger, Pflanzenschutzmittel und Wasser zu sparen.
Durch die ihre viel gezieltere Verwendung gelangen weniger Schadstoffe in die Umwelt. Außerdem müssen die Landwirte nicht mehr so häufig mit Traktoren und anderem Gerät herumfahren. Das schont nicht nur den Treibstoffverbrauch, sondern auch die Ackerböden. Insgesamt profitieren sowohl Mensch als auch Natur von der modernen Technik.

VIDERE+ SICHERHEIT & UAS FLUG

UAS-Pilot und Inhaber des Unternehmens, Tobias Helms, sucht die Grünlandflächen der Landwirtinnen und Landwirte aus der Luft (https://www.videre-group.com/bewachungen-per-uas-drohne) mit einer leistungsstarken Wärmebildkamera ab. Auf diese Weise findet er etliche Rehkitze, damit sie vor den Mäharbeiten in Sicherheit gebracht werden können. Auch Wildschäden dokumentiert das Unter-nehmen aus der Luft.
VIDERE+ SICHERHEIT & UAS FLUG ist der zuverlässige Partner für den gewerblichen Einsatz von Drohnen. Das Unternehmen ist nicht nur für die Landwirtschaft tätig, sondern ermöglicht auch die Bewachungen großer Areale, Dachvermessungen (https://www.videre-group.com/dachvermessung), technische Inspektionen an schwer zugänglichen Orten und erzeugt Luftbilder.

VIDERE+ SICHERHEIT & UAS FLUG ist ein innovativer Dienstleister mit Hauptsitz in Salzgitter, Niedersachsen. Das Unternehmen ist in zwei Sparten aufgeteilt: Im Sicherheitsgewerbe verfügt der Inhaber über eine 20-jährige Erfahrung. Sowohl im Inland – wie auch im europäischem Ausland – zählten Unternehmen sowie Personen aus Kultur und Politik zu seinen Klienten. Die zweite Sparte ist der UAS Flug. Die Drohnen kommen auch für Kunden aus Handwerk, Industrie und Werbung zum Einsatz. Hier unterstützt VIDERE+ mit hochwertigen Luftaufnahmen, übernimmt Inspektions- und Vermessungsaufgaben und unterstützt bei der Personen- und Tiersuche aus der Luft.

Kontakt
VIDERE+ SICHERHEIT & UAS FLUG
Tobias Helms
Moränenweg 90
38228 Salzgitter
0176 58859006

kontakt@videre.plus
https://www.videre-group.com/

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.