Rockwell Automation schließt Übernahme von Plex Systems ab

Software- und Automatisierungsspezialist erweitert durch die Transaktion sein Cloud-natives Angebot für intelligente Fertigung

Rockwell Automation schließt Übernahme von Plex Systems ab

Rockwell Automation schließt Übernahme von Plex Systems ab (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 30. September 2021 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), der weltweit führende Anbieter von Lösungen für die industrielle Automatisierung und die digitale Transformation, und Plex Systems, die führende originäre Cloud-Plattform für intelligente Fertigung in großem Maßstab, haben die Akquisition von Plex durch Rockwell für 2,2 Milliarden USD bekanntgegeben.

Plex bietet die einzige Single-Instance- und Multi-Tenant-SaaS-Plattform für die Fertigung in großem Maßstab an und umfasst fortschrittliche Fertigungsmanagementsysteme sowie Funktionen für das Qualitäts- und das Lieferkettenmanagement. Das Unternehmen hat mehr als 700 Kunden und verwaltet mehr als 8 Milliarden Transaktionen pro Tag. Plex wird in das Rockwell-Betriebssegment Software and Control eingegliedert, das führende Hardware- und Softwarekomponenten für Entwicklung, Betrieb und Wartung von Systemen für Fertigungsautomatisierung und -management anbietet.

„Plex Systems wird zum perfekten Zeitpunkt Teil von Rockwell, da immer mehr Kunden damit beginnen, ihre industriellen Anwendungen in die Cloud zu verlagern“, erläutert Blake Moret, Vorsitzender und CEO von Rockwell Automation. „Die Plex-Softwarefunktionen werden ihre Vorteile dank des globalen Marktzugangs von Rockwell, der komplementären Branchenexpertise und der Fähigkeit, Echtzeitdaten zur Grundlage datenbasierter Entscheidungen zu machen, noch besser ausspielen können. Dies ermöglicht es uns, unsere Kunden noch besser mit Cloud-nativen Lösungen zu bedienen, die einfach zu implementieren, zu nutzen und zu warten sind. Wir freuen uns, diese Übernahme abzuschließen und Plex und seine Mitarbeiter bei Rockwell willkommen zu heißen.“

„Die führende Rolle von Rockwell Automation im Bereich der industriellen und digitalen Transformation sowie die geografische und branchenspezifische Größe des Unternehmens machen es zum idealen Zuhause für die gesamte Plex Systems-Community aus Kunden, Partnern und Mitarbeitern“, erklärt Bill Berutti, CEO von Plex Systems. „Wir freuen uns darauf, unsere Plex Smart Manufacturing Platform mit der FactoryTalk-Suite von Rockwell zu verbinden, um unsere Verpflichtung zu erfüllen, die Abläufe unserer Kunden zu optimieren und die intelligente Fertigung zum Leben zu erwecken.“

Heute bietet Plex einen enormen Mehrwert für Kunden in der diskreten und verfahrenstechnischen Fertigung mit hohen Stückzahlen und hoher Wiederholungsrate, z. B. in den Bereichen Automobilteile, Metallverarbeitung, Elektronik, Lebensmittel und Getränke sowie Luft- und Raumfahrt. Zusammen mit den fortschrittlichen, Cloud-nativen Funktionen zur Anlagenwartung und -verwaltung, die Rockwells frühere Übernahme von Fiix bereitstellt, ist das kombinierte Angebot ideal für Kunden in Branchen wie Biowissenschaften und Konsumgüter, die sich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und die Erfüllung von Verbrauchererwartungen in Bereichen wie Produktqualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit konzentrieren.

HI-LEX, ein weltweit führender Automobilzulieferer, ist sowohl Kunde von Plex Systems als auch von Rockwell Automation.

„Unsere Vision bei HI-LEX ist es, ein hochqualitativer Hersteller von Weltrang zu sein, der seinen Kunden weltweit qualitativ hochwertige, kosteneffiziente und termingerechte Produkte liefert“, so Dr. Brad Semp, Chief Operating Officer von HI-LEX. „Wir freuen uns, dass diese beiden branchenführenden Anbieter zusammenkommen, um unsere digitale Transformation zu beschleunigen und diese Vision zu verwirklichen.“

„Wir beobachten, dass die Einführung von Cloud-Lösungen in der Industrie immer schneller voranschreitet. Aber viele kämpfen mit der Frage, wie sie diese Lösungen am besten in ihre Abläufe integrieren, um die Vorteile zu maximieren und die Risiken zu minimieren“, erklärt Kevin Prouty, Group Vice President, Energy and Manufacturing Insights bei IDC. „Die Übernahme von Plex Systems passt in die Strategie von Rockwell, die Hersteller dort abzuholen, wo sie sich befinden, und Systeme bereitzustellen, die für spezifische Anforderungen konfiguriert werden können.“

Über Rockwell Automation
Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitale Transformation. Wir vereinen Innovation und Technik und gehen so über das hinaus, was heute möglich scheint: für höhere Produktivität und Nachhaltigkeit überall auf der Welt. Der Hauptsitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin (USA). Das Unternehmen beschäftigt etwa 24 000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr dazu, wie sich Unternehmen mit unserer Hilfe zu einem Connected Enterprise entwickeln, erfahren Sie unter www.rockwellautomation.com.

Über Plex Systems
Plex Systems® ist führender Anbieter von Lösungen für die intelligente Fertigung, die über die Cloud bereitgestellt werden, und befähigt dadurch Hersteller weltweit, überragende Produkte zu schaffen. Unsere Plattform gibt Herstellern die Möglichkeit, jeden Aspekt ihres Betriebs zu verbinden, zu automatisieren, zu verfolgen und zu analysieren, um die Transformation voranzubringen. Die Plex Smart Manufacturing Platform umfasst Lösungen wie Manufacturing Execution System (MES), ERP, Qualitätsmanagement, Lieferkettenplanung und -management, Industrial IOT-Anwendungen und Analysefunktionen, die Menschen, Systeme, Maschinen und Lieferketten verbinden – für Präzision, Effizienz und Agilität.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält Aussagen (einschließlich bestimmter Prognosen, Leitlinien und Geschäftsentwicklungen), bei denen es sich um „zukunftsgerichtete Aussagen“ gemäß der Definition im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Wörter wie „glauben“, „schätzen“, „projizieren“, „planen“, „erwarten“, „vorhersehen“, „werden“, „beabsichtigen“ und andere ähnliche Ausdrücke können auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen. Meinungen, Prognosen und Projektionen in Bezug auf die erwarteten Vorteile der Akquisition, künftige Chancen für die Akquisition und ihre Produkte und Lösungen sowie jegliche andere Aussagen in Bezug auf künftige Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Ziele, finanzielle Bedingungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen des übernommenen Unternehmens sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund bestimmter Risiken und Ungewissheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, erheblich von den prognostizierten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem die Fähigkeit, die Übernahme erfolgreich zu integrieren und die erwarteten Vorteile zu erzielen, sowie die Fähigkeit, Schlüsselpersonal zu halten und einzustellen; Herausforderungen, Risiken und Kosten im Zusammenhang mit der Integration des erworbenen Unternehmens; Risiken im Zusammenhang mit unvorhergesehenen Verbindlichkeiten des erworbenen Unternehmens; und andere Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diejenigen, die von Zeit zu Zeit in unseren Unterlagen der Securities and Exchange Commission (SEC) aufgeführt sind.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 24.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
01518957156
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de

Home

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.