Journalistico sucht: 100 Ideen für Deutschland

Unternehmerinnen, Wissenschaftler und Aktivisten mit fortschrittlichen Ideen gesucht

Journalistico sucht: 100 Ideen für Deutschland

Deutschland ist im Aufbruch. Klimawandel, Digitalisierung und soziale Umbrüche erfordern neue Konzepte für die Zukunft. Die Bundesregierung aus SPD, FDP und Grünen will eine Koalition des Fortschritts sein. Doch Veränderung entsteht nicht nur durch die Bundesregierung, Veränderung wächst in allen Winkeln der Gesellschaft heran. Es sind Wissenschaftler, Gründerinnen, Aktivisten, Unternehmerinnen und Think-Tanks, die politisches Handeln inspirieren.

Die Journalismus-Plattform Journalistico (https://journalistico.com) sucht 100 Ideen, die Deutschland voranbringen: Von Ideen für einen nachhaltigeren Sport bis zu Ansätzen für eine bessere medizinische Versorgung oder eine gerechtere Wirtschaft. Wenn Sie sich persönlich als Unternehmer, Aktivistin, in der Wissenschaft oder in einer anderen Form engagieren, freuen wir uns über Ihren Beitrag.

Bitte kontaktieren Sie uns mit ihrem Themenvorschlag. Wir können Ihnen dann sagen, ob das Thema für uns interessant ist, bevor Sie anfangen zu schreiben. Gerne verlinken wir auf ihr Projekt oder ihre Social-Media-Kanäle. Eine Vergütung bezahlen wir nicht.

Journalistico bringt Journalismus zurück. Wir berichten über Themen, die anderswo verschwinden. Freien Journalistinnen und Journalisten stellen wir unsere Plattform und Reichweite zur Verfügung, damit sie kostenlos und schnell einen eigenen Themendienst starten können. Gegründet wurde Journalistico von Daniel Baumann, ehemaliger Innovations- und Wirtschaftschef einer renommierten deutschen Tageszeitung.

Kontakt
Journalistico Media House – Inh. Daniel Baumann
Daniel Baumann
Mainzer Landstr. 197a
60326 Frankfurt
06985801423
hey@journalistico.de

Homepage

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.