Internationale Ballett Künstler fördern junge Tänzer:innen

3. Oktober Internationale Ballett Gala am Admiralspalast

Internationale Ballett Künstler fördern junge Tänzer:innen

An einem für Deutschland so wichtigen Tag wie dem 3. Oktober werden internationale Ballettstars zum Abschluss des ersten Jugend Grand Prix Deutschland ihr Können dem Publikum präsentieren. Der Wettbewerb beginnt am 30. September und findet seinen Höhepunkt mit der Gala am 3. Oktober auf einer der schönsten Bühnen Berlins statt: dem Admiralspalast.

Beim YOUTH GRAND PRIX GERMANY tanzen junge Menschen aus aller Welt im Alter von 9 bis 19 Jahren vor einer hochkarätigen Jury um einen der begehrten Plätze im Tanzstipendienprogramm zu kriegen.

„Dank dieser Stipendien haben junge Menschen die Möglichkeit eine große internationale Karriere zu machen wie es mehrere Ballettstars geschafft haben. Deshalb möchte ich diese Plattformen aus meiner Berliner Wahlheimat einen Impuls geben“, sagt Mikhail Kaniskin, ehemaliger Tänzer der Berliner Staatsoper und heute internationaler Ballettförderer.

Die Gala am 3. Oktober bringt ein Programm von höchster Qualität auf die Bühne, das mehr als 100 Jahre klassischer Ballettgeschichte abdeckt ohne zeitgenössische Tendenzen zu vergessen. Darüber hinaus stellt diese Inszenierung eine außergewöhnliche Gelegenheit für die Teilnehmer:innen dar weitere Erfahrungen auf der Bühne und vor allem vor einem großen Publikum zu sammeln.

„Wir freuen uns sehr, dass wir junge Frauen und Männer, gemeinsam mit renommierte Künstler:innen, auf einer so wunderbaren Bühne wie dem Admiralspalast begrüßen werden dürfen. Wir sind sicher, dass es ein großartiger Abend wird“, so Kaniskin zum Abschluss.

Karten und weitere Informationen: www.eventim.de (https://www.eventim.de/noapp/event/14036257/?affiliate=BLN&utm_source=BLN&utm_medium=dp&utm_campaign=berlinonline)

Teilnehmende Tänzer:innen: Lucia Lacarra und Matthew Golding vom Ballett Dortmund, Kristina Kretova und Igor Tsvirko vom Bolschoi Ballett Moskau, Maria Khoreva und Kimin Kim vom Mariinsky Ballett St. Petersburg, Dorothée Gilbert und Hugo Marchand vom Ballett der Pariser Oper, Elisa Carrillo Cabrera und Mikhail Kaniskin (ehemals) vom Staatsballett Berlin, Mackenzie Brown und Henrik Erikson vom Stuttgarter Ballett, Nicoletta Manni und Timofej Andrijashenko vom Teatro alla Scala in Mailand* sowie die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Ballettschule Berlin und die Gewinner:innen des ersten Deutschen Jugend Grand Prix.

Über das YAGP: Auf der Suche nach vielversprechenden jungen Tänzerinnen und Tänzern veranstaltet das YAGP jährlich Auditions, Aufführungen und Workshops an 40 verschiedenen Orten auf der ganzen Welt. Nach den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Argentinien, Brasilien, Belgien, Kanada, China, Frankreich, Indonesien, Italien, Japan, Korea, Mexiko, Peru und Spanien wird die Veranstaltung 2021 zum ersten Mal in Deutschland stattfinden. Als gemeinnützige Organisation fördert das YAGP seit 20 Jahren junge Talente im Alter von 9 bis 19 Jahren und ermöglicht den Stipendiaten:innen eine erstklassige Ballettausbildung an einer der weltweit führenden Schulen.

Kontakt
OMZ Atelier
Sigrid Arteaga
Christburgerstr. 5
10963 Berlin
01703432086
mail@omzatelier.com
http://www.omzatelier.com

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.