Immobilien online Besichtigung – das gilt es zu beachten!

Digitalisierung des Exposes durch einen virtuellen Rundgang mit 360°-Aufnahmen

Immobilien online Besichtigung - das gilt es zu beachten!

360 Grad Kamera mit Doppellinse auf Stativ

Ein zielgruppenorientiertes, aussagekräftiges Exposes zählt neben einer marktgerechten und belastbaren Immobilienbewertung zu den wichtigsten Voraussetzungen einer erfolgreichen Objektvermarktung. Ein gelungenes Expose sollte hierbei neben den technischen wie auch baulichen Hard-Facts, einer auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnittenen Formulierung des Angebotstextes auch repräsentative Bilder des Objekts enthalten. Gerade mit den optischen Eindrücken lässt sich der positive Gesamteindruck eines Objekts nachhaltig untermauern. In diesem Zusammenhang setzen erfolgreiche Maklerbüros vermehrt auf innovative Vermarktungsmethoden. So zieht auch bei der Immobilienvermarktung zunehmend die Digitalisierung ein und bietet so in Form einer Immobilien online Besichtigung (https://www.immobilienmakler-nbg.de/immobilie-online-besichtigung.html) für Eigentümer wie auch Miet- oder Kaufinteressenten gleichermaßen zahlreiche Vorteile.

Neben den konventionellen statischen Bildern oder Videos mit vordefiniertem Sichtfeld, sind mittlerweile komplette virtuelle Touren möglich, die den Interessenten einen deutlich besseren Raumeindruck und auch ein realistischeres Raumgefühl bieten. Mithilfe der virtuellen Rundgänge wird die Immobilienbesichtigung zweifelsohne digitaler; unter fortschrittlichen Maklerbüros ist diese innovative Technik daher bereits als wirksames und modernes Vermarktungsinstrument im Einsatz.

Vorteile eines virtuellen Objektrundganges – alle involvierten Parteien profitieren gleichermaßen

Die Methode der 360-Grad-Touren ist dabei im Normalfall als ergänzende Maßnahme zur klassischen Vor-Ort-Besichtigung einzusetzen. So setzt auch Dipl.-Ing. (FH) Christian Reinhart (https://www.immobilienmakler-nbg.de) mit seinem Maklerbüro bei der Vermarktung der Objekte seiner Kunden auf die mannigfaltigen Vorzüge der Technologie. Diesbezüglich betont Christian Reinhart: „Um die Vermarktung der Objekte unserer Eigentümer so effizient wie möglich zu gestalten, indem wir nicht nur eine breitere Schicht potenzieller Käufer bzw. Mieter ansprechen, sondern so auch deren bedarfsorientierte Suchaktivitäten unterstützen, setzen wir vermehrt auf eigens erstellte virtuelle 360-Grad-Touren.“
Die breite Akzeptanz, auf die der Einsatz virtueller Besichtigungstouren bei Eigentümern, Maklern sowie Miet- und Kaufinteressenten gleichermaßen stößt, liegt dabei an zahlreichen Vorteilen, die jede Partei daraus ziehen kann.

Für Eigentümer und Makler sind es Vorzüge, die sich vor allem in einem reduzierten Zeitaufwand, dem Erreichen einer größeren Zielgruppe sowie einem geringeren Personenverkehr niederschlagen. Für den virtuellen Rundgang muss die Immobilie lediglich einmalig umfassend gescannt werden. Dadurch, dass sich ein solches digitales Abbild der Wohnräume und Außenanlagen praktisch zu jeder Tageszeit und Ort mit einem mobilen Endgerät abrufen lässt, erhöht sich dementsprechend auch die Zielgruppe potenzieller Interessenten. Selbst Investoren oder Interessenten aus dem Ausland bekommen so einen detailgetreuen Einblick in die Immobilie.

Speziell auf einem größeren Bildschirm vermitteln diese virtuellen Objekttouren so einen optimierten Eindruck aller Raumarten: Egal ob dabei kleinere Räume wie ein Gäste-WC oder architektonische Highlights der Objektstruktur wie eine besonders imposante Galerie zu erfassen sind. Mit der frei wählbaren, beweglichen Perspektive lassen sich alle Bereiche besser erfassen als mit statischen Bildern. Dies trifft vor allem auch auf Häuser zu, wobei der Zusammenhang von deren Eingangsbereich und weiteren Außenanlagen wie einem Garten deutlich besser darzustellen sind.

Wichtige Meilensteine zur maßgeschneiderten 360-Grad-Tour der Immobilie

Der Scan der Immobilie findet durch den Einsatz einer modernen 360°-Kamera statt. Vor dem Scan ist die Immobilie jedoch in Bezug auf Ordnung, Sauberkeit und der entsprechenden Dekorationselemente aufzubereiten. Diesbezüglich ist auch die Inanspruchnahme eines professionellen Home Stagings zielführend.

Im Anschluss werden sämtliche Räume und Außenanlagen der Immobilie inklusive des Eingangsbereichs gescannt. Die Aufnahmen werden später zu einem detailgetreuen, dreidimensionalen Abbild der Immobile zusammengestellt. Über Navigationspfeile, Schaltflächen oder per Freihandnavigation lässt sich so die Immobilie ab der Eingangstür komplett frei besichtigen. Interessenten erhalten so einen detailgetreuen Einblick über den Schnitt der Wohnräume, deren Wirkung und die Verbindung zu etwaigen Außenanlagen.

Obwohl sich durch Einsatz eines solchen virtuellen Rundgangs bereits ein realitätsnaher Eindruck der Wohnräume und der gesamten Struktur der Wohnanlage inklusive ihrer Außenanlagen vermitteln lässt, können 360°-Touren eine konventionelle Vor-Ort-Besichtigung nicht ersetzen. Sie können jedoch maßgeblich zur ersten Meinungsbildung der Interessenten dienen, die so bereits im Vorfeld unkompliziert abwägen können, ob die Immobilie zu den eigenen Vorstellungen passt. Letztendlich erhöht sich so auch die Qualität der Vor-Ort-Besichtigungen, da nur wirklich interessierte Personen teilnehmen.

Herr Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche und mehr als 10 Jahre Erfahrung als Immobilienmakler in der Metropolregion Nürnberg. Die Metropolregion Nürnberg ist ein fester Begriff und umfasst die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen. Alle drei Städte grenzen fast unmittelbar aneinander.
Als ausgebildeter Bauingenieur verfügt er über viel Erfahrung in der Planung und Ausführung von Wohnimmobilien. Die Kunden seine Maklerbüros profitieren in vielerlei Hinsicht davon. Dieser Hintergrund macht ihn für die Beurteilung und Bewertung von Immobilien oder über Renovierungsarbeiten zum absoluten Profi im Maklerbereich.

Das Team um Christian Reinhart besteht aus mehreren Immobilienmaklern und freiberuflichen Mitarbeitern, die nach Bedarf eingesetzt werden. Das Credo jedes Mitarbeiters ist es, viel Zeit für die Kunden zu haben und der Kommunikation mit ihnen oberste Priorität einzuräumen. Fairness in den Geschäftsprozessen für alle Beteiligten ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Damit wird nicht nur geworben, dies wird täglich auch gelebt: „Ihr fairer Makler“ eben.

In der Regel erreichen die Kunden ohne Umweg die Mitarbeiter und Christian Reinhart direkt telefonisch. Die Kommunikationswege innerhalb des Büros sind kurz. Binnen weniger Stunden reagiert das Büro auf Anrufe, Mails oder über seine Social Media Plattformen.

Der Schwerpunkt des Büros liegt bei Wohnimmobilien. Bei der Vermietung und dem Verkauf von Wohnhäusern. Das Spezialgebiet ist der Verkauf von Mehrfamilienhäusern. Dies bestätigen unzählige erfolgreich durchgeführte Verkäufe und Vermietungen von Wohnungen und Häusern in der Metropolregion. Hier erfahren Sie mehr: www.immobilienmakler-nbg.de

Kontakt
Immobilienmakler Dipl.-Ing.(FH) Christian Reinhart
Christian Reinhart
Königstorgraben 11
90402 Nürnebrg
0911-13008249
kontakt@immobilienmakler-nbg.de
https://www.immobilienmakler-nbg.de/

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.