homeDX digitalisiert das Konzept von COVID-19-Testzentren

homeDX digitalisiert das Konzept von COVID-19-Testzentren

Die Telemedizin-Anwendung homeDX stellt digitale Zertifikate über COVID-19-Selbsttests aus.

Aachener Digitalagentur giftGRÜN entwickelt gemeinsam über ein Joint-Venture mit dem Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V. die Telemedizin-App homeDX. Zertifizierung von COVID-19-Selbsttests nach Video-Begutachtung durch Experten. Pilotprojekt in Berlin erfolgreich gestartet.

Aachen, 24.06.2021. giftGRÜN (https://www.giftgruen.com/), die Digitalagentur der Aachener GRÜN Software Group, hat gemeinsam mit dem Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V. über ein Joint Venture die Telemedizin-App homeDX (https://www.homedx.de/) entwickelt. Das Ziel der App homeDX ist die Digitalisierung des Konzepts von zeitaufwendigen Besuchen in COVID-19-Testzentren.

Aktuell werden für viele öffentliche Besuche wie Restaurants, Museen oder anderen öffentlichen Einrichtungen COVID19-Zertifikate mit einem aktuellen, negativen Testergebnis benötigt. Dank der App homeDX können solche Zertifikate online ausgestellt werden.

„Täglich werden tausende COVID-19-Tests in Deutschland durchgeführt – mit einem hohen zeitlichen Aufwand für die Bevölkerung. Mit homeDX wollen wir das Testen bequemer, zuverlässiger und zudem günstiger für den Steuerzahler gestalten. Die Anwendung trägt mit belastbaren diagnostischen Ergebnissen dazu bei, schneller in das gewohnte Leben zurückzukehren“ sagt Dr. Robert Lange, Vorstand der Diagnostik Berlin-Brandenburg.

Der Weg zum Zertifikat über die App homeDX erfordert einen handelsüblichen Schnelltest, ein Smartphone und den eigenen Ausweis. Nach der Registrierung bei homeDX wird die Durchführung des Selbsttests mit dem eigenen Smartphone aufgezeichnet. Das Video wird über die App hochgeladen und von medizinischen Experten geprüft. Zur Sicherstellung der Aussagekraft des COVID-19-Schnelltests bewerten medizinische Experten den Selbsttest anhand verschiedener Kriterien. Für den Schnelltest dürfen ausschließlich zertifizierte COVID-19-Test-Kits verwendet werden. Die Anzahl der Tropfen, die auf die Testkassette gelangen, wird ebenso geprüft wie die notwendige Wartezeit von 15 Minuten bis zur Testdatenübermittlung. Im Erfolgsfall wird der Test-Person über homeDX ein digitales Zertifikat ausgestellt. Der Inhalt des digitalen Zertifikats entspricht einer Testbescheinigung von stationären COVID-19-Testzentren, enthält zusätzlich einen BärCODE. Der BärCODE funktioniert wie der bekannte QR-Code, ist jedoch digital signiert und damit fälschungssicher. Entwickelt wurde der BärCODE vom Zentrum für Digitale Gesundheit am Berliner Institut für Gesundheitsforschung und der Charite Berlin.

Unter der Schirmherrschaft des Berliner Bezirks Berlin-Mitte und der IHK Berlin wird bis Ende August 2021 ein Pilotprojekt in Berlin durchgeführt. Alle Bürgerinnen und Bürger in Berlin erhalten die Möglichkeit, einen kostenlosen COVID-19-Schnelltest über homeDX durchzuführen und bei tagesaktuellem, negativem Ergebnis in ausgewählten Restaurants essen zu gehen oder ausgewählte kulturelle Veranstaltungen zu besuchen. Im Anschluss an die Datenerhebung findet eine wissenschaftliche Auswertung statt. Nach deren Abschluss soll homeDX als native App in den App-Stores von Apple und Google verfügbar sein. Die App homeDX soll weiter ausgebaut werden: Über die Anbindung der luca App (luca-app.de) werden zukünftig Anwesenheiten in Restaurants, Bars oder bei Veranstaltungen anonymisiert in homeDX dokumentiert. Ferner streben die Initiatoren von homeDX die Zulassung als digitales Testzentrum an – zu deutlich günstigeren Kosten als stationäre Testzentren.

Die App homeDX wurde in einem Joint Venture zwischen der Digitalagentur giftGRÜN und dem Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V. erstellt. „In diesem Digitalisierungsprojekt wurde das Beste aus zwei Welten vereint: Branchenexpertise unserer Kunden und die IT-Expertise und die Kreativität unser Digitalagentur giftGRÜN“ sagt Dr. Oliver Grün, CEO der GRÜN Software Group. Dabei dient homeDX als Initial-Projekt für weitere Ziele: „Mit homeDX sind wir auf dem Weg zu einer Digitalen Gesundheitsanwendung im Bereich der In-Vitro Diagnostik. Wir bereiten bereits eine Vielzahl weiterer Anwendungsmöglichkeiten vor und haben bereits Anfragen aus dem Ausland“ ergänzt Patrick Heinker, Geschäftsführer der giftGRÜN GmbH.

Über die giftGRÜN GmbH
giftGRÜN (giftgruen.com) ist die Kreativ- und Digitalagentur der GRÜN Gruppe. Als kreativer Dienstleister mit hohem, technischem Verständnis ist giftGRÜN ein strategischer Partner in allen Bereichen der digitalen Verbandskommunikation und im Online-Fundraising. Als inhabergeführte Digitalagentur beschäftigt giftGRÜN rund 20 Mitarbeitenden in den Bereichen Konzeption, Design sowie Frontend- und Backend-Entwicklung von Websites.

Über die GRÜN Software Group GmbH
Die GRÜN Software Group GmbH (gruen.net) aus Aachen ist eine stetig wachsende Gruppe aus Softwareunternehmen für Branchensoftware. Die Unternehmensgruppe mit rund 200 Mitarbeitern bietet B2B-Software für geschäftskritische Prozesse in Unternehmen und Institutionen aus den Branchen Non-Profit-Organisationen, Bildungsanbieter und Verlage an. Durch ergänzende Agenturleistungen ist die GRÜN Gruppe darüber hinaus ganzheitlicher Strategiepartner bei der Digitalisierung ihrer Mittelstandskunden und übertrifft das Lösungsportfolio klassischer Softwareunternehmen deutlich. Seit über 30 Jahren betreut die GRÜN Software Group im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Bremen, Endingen und Wien europaweit Kunden.

Kontakt
GRÜN Software Group GmbH
Andreas Palm
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 18900
0241 1890 555
andreas.palm@gruen.net

GRÜN Gruppe

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.