Farbedelsteine als Investment – immer mehr jüngere Investoren

Wenn wir an Edelsteine und Schmucksteine denken, assoziieren wir dies oft mit Erbe, Langlebigkeit oder Sentimentalität. Farbedelsteine als alternative Möglichkeit zur Geldanlage schon in jungen Jahren?

Farbedelsteine als Investment - immer mehr jüngere Investoren

Dr. Schröck und Patrick-Noel Herold-Gregor / The Natural Gem GmbH

Junge Erwachsene müssen die Weichen stellen für ein gutes Leben: Ausbildung, Studium, eigene Wohnung, Reisen, aber auch das Thema Geldanlage kommt irgendwann zur Sprache. Beim Thema eigene Finanzen, Vermögensaufbau und erste Investitionen fühlen wir jungen Erwachsenen uns oft überfordert und sind gleichzeitig abgeschreckt. Wir jungen Erwachsene suchen Unabhängigkeit mit großem Maß an Sicherheit und bitte ohne Langeweile. Kann die Finanzbranche diesen Wunsch mit passenden Angeboten erfüllen? Finanztipps für unsere Altersgruppe gibt es von vielen: Oma und Opa, Eltern, Tanten und Onkels, bestes Freunde und auch das Internet haben eine Vielzahl von Tipps bereit:

Achte auf den Notgroschen!
Denke an die Altersvorsorge!
Vergiss Deine mittelfristigen Ziele nicht!

„Ich bin endlich im Aufbruch und will mit Vollgas mein neues Leben starten, dass es nur einmal gibt und jetzt soll ich über Notgroschen, Altersvorsorge und mittelfristige Ziele nachdenken? Wie krass ist das denn? – so oder so ähnlich reagieren die meisten meiner Altersgenossen*innen. Trotzdem suchen wir alle Sicherheit und sind zwar risikofreudig, aber beim Geld hört diese Risikofreude oft auf.

Edelsteine als Investment – Segment Farbedelsteine

Heute spreche ich mit dem Gemmologen Dr. Thomas Schröck, der seit über 30 Jahren im internationalen Edelsteinhandel tätig ist. Seit seinem sechsten Lebensjahr ist er von den edlen Steinen aus dem Schoße von Mutter Natur fasziniert und teilt diese Faszination als Dozent und Autor. Dr. Thomas Schröck gründete The Natural Gem GmbH, das sich sich im Herzen der DACH Region in Wien, direkt vis a vis der Wiener Oper, befindet. Die Frage der Jugend ist: „Macht eine Investment in Edelsteine auch für uns Sinn?“ Heutzutage können wir günstigen und erschwinglichen Schmuck bei fast jedem Fast-Fashion-Unternehmen finden. Diese Stücke sind häufig trendiger und taschengeld freundlicher als Edelsteine. Dennoch: Gibt es einen Edelsteinmarkt für Teenager? Sind junge Menschen genauso fasziniert von Diamanten, Rubinen, Saphire und Saragde wie die älteren Generationen? Dr. Thomas Schröck hierzu: „Erst einmal herzlichen Dank, dass mir genau diese Fragen stellen. Ja, Edelsteine eignen sich bereits in jungen Jahren, aber sollte nur als einen Teil des Investmentportfolio ausmachen. Die durchschnittliche Wertsteigerung je nach Edelsteinart betrug in den letzten zwei Jahrzehnten durchschnittlich vier bis acht Prozent, dafür sollt das Edelsteinportfolio mindestens fünf Jahre gehalten werden. Die Welt der Edelsteine ist meine Leidenschaft, als Dozent darf ich junge Erwachsene diese Leidenschaft lehren, alle die damit in Berührung kommen sind angesteckt. Edelsteine zählen zur ältesten Wertanlageform der Menschheit und gewinnen am Hype. Naturbelassene und unbehandelte Edelsteine sind einzigartig, selten und von einer Besonderheit ihrer Schönheit.“

Ein wachsendes Nachhaltigkeitsproblem

Im September 2019 traten weltweit rund 7,6 Millionen Menschen in den Klimastreik. Sie protestierten gegen die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels und hofften auf Maßnahmen der Unternehmen, um unseren Planeten zu retten. Tatsächlich hat es seit 2018 unzählige Schulstreiks gegeben, um auf die Probleme aufmerksam zu machen. Diese Proteste fanden auf der ganzen Welt Widerhall und waren für Jugendliche und junge Erwachsene von großer Bedeutung. Interessanterweise war eines der Haupt Argumentation die Fast-Fashion-Industrie. Fast Fashion konzentriert sich darauf, mit Trends mitzuhalten und Artikel so schnell und billig wie möglich auf den Markt zu bringen. Die Waren werden oft unter unethischen Arbeitsbedingungen und auf umweltschädliche Weise produziert. Deshalb gewinnt die Bewegung der Nachhaltigkeit an Fahrt. Welchen Stellenwert hat der Nachhaltigkeitsanspruch in der Edelsteinbranche? Dr. Thomas Schröck hierzu: „The Natural Gem setzt auf ein maximum an Transparenz in der Wertschöpfungskette von der Herkunft über die Fertigung bis zur Verarbeitung der Edelsteine. Wir kennen die Minen fast alle persönlich aus denen unsere Edelsteine kommen und setzen auf nachhaltig geförderte Edelsteine. Uns ist die ethisch korrekte Herkunft, der von uns angebotenen Edelsteine und das Wohlergehen der damit arbeitenden Personen ein wichtiges Anliegen.“

Eine lebenslange Versorgung mit Edelsteinen

Als Reaktion auf das Problem der Fast Fashion suchen die Menschen zunehmend nach nachhaltigeren Optionen, dies spielt auch bei Investmententscheidungen eine wichtige Rolle. Damit sind die Menschen bereit, mehr für Dinge zu bezahlen, die länger halten. Nachhaltigkeitsbewegungen sind in der Edelsteinindustrie angekommen. „Das kann ich bejahen, unsere Edelsteine sind fair und ohne Kinderarbeit gewonnen, wir verkaufen auch keine Edelsteine aus den Konfliktregionen der Erde. Der Trend im Edelsteinabbau geht weltweit in die richtige Richtung. Staaten wie Sri Lanka, Mozambique oder Burma haben den großmaschinellen Abbau verboten. Fundstellen werden wieder an einheimische Familien verpachtet, um deren Einkommen zu sichern, die Bedeutung internationaler Konzerne hat beim Abbau von Farbedelsteinen sehr stark abgenommen, lokale Kooperationen nehmen zu. Ein weiterer wichtiger Punkt: im Gegensatz zum Abbau von Metallen finden beim Abbau von Edelsteinen keine Säuren und kein Quecksilber Verwendung. Der Grund dafür ist schlicht und einfach, dass diese Flüssigkeiten nicht notwendig sind“, erklärt Dr. Thomas Schröck.

Tradition der Edelsteine

Teenager und junge Erwachsene verbinden Edelsteine oft mit Familientradition und Sentimentalität. Dr. Thomas Schröck hierzu: „Viele, vor allem junge Menschen verbinden mit wertvollem Schmuck in Form von Ringen und Halsketten, die sie zur Hochzeit, Geburtstagen und Jahrestagen als Familienschmuck weitergegeben bekommen haben. Diese Praktiken sind zur Traditionen geworden, die sich über Generationen fortsetzen. Wir können dies auch bei Edelsteinen sehen, die durch Vererbung an die nächste Generation weitergegeben werden. Ob dies nun die Diamantohrringe der Großmutter, ein Rubin Anhänger, eine Brosche mit Farbedelsteinen oder die Nietenuhr des Urgroßvaters sind, es scheint eine Korrelation zwischen Edelsteinen und Sentimentalität unter der Jugend zu geben.“

Edelsteine verbinden Werthaltigkeit mit Emotionen

Edelsteine als Schmuck sind nicht nur wegen ihrer Schönheit attraktiv, sondern auch wegen ihrer Investitionskraft. Sie sind wertbeständig und verbinden Generation zu Generation, stärken das Familienband. „Edelsteine gelten seit mehr als 5.000 Jahren als wertsteigerndes Realinvestment und sind der wohl emotionalste Bereich der Wertaufbewahrung. Teure und seltene naturbelassene Farbedelsteine eignen sich als gute Anlagemöglichkeit und dienen gleichzeitig als schönes Accessoire. Die Nachfrage hat sich geändert, Edelstein Investoren sind nicht mehr nur eine Nischengruppe älterer Menschen, sondern die jüngere Generation setzt auf die Investitionskraft von Edelsteinen und nutzt sie“, freut sich Dr. Thomas Schröck.

Welchen Ausschlag spielt die Heilkraft der Kristalle im Edelsteinhandel, der an Attraktivität gewinnt? „Das ist vielfach Gesprächsthema beim Edelsteinkauf. Schon Hildegard von Bingen machte auf die Heilkristallen mit den verschiedenen Eigenschaften aufmerksam. Dieser Trend hängt auch stark mit der Nachhaltigkeits- und „natürlichen“ Bewegung zusammen, die wir derzeit erleben“, erklärt Dr. Thomas Schröck.

Junge Menschen schätzen den sentimentalen und monetären Wert von Edelsteinen. Gibt eine Marktchance innerhalb dieser vergessenen Altersgruppe in der Industrie? Sollte das Marketing sich an Eltern, Großeltern oder Verwandten von Kindern im Teenageralter wenden, um Edelsteine auf der Grundlage von Feierlichkeiten oder Sentimentalität zu verkaufen? Dr. Thomas Schröck erklärt: „Genau das passiert bereits. Als Geschenk zur Geburt einen Smaragd, dem wird eine heilende Wirkung in Bezug auf die Weiblichkeit zugesprochen, ist dem Planeten Venus zugeordnet und hilft Geld zu verdienen. Glücklicherweise sind die Menschen am Kauf von Edelsteinen interessiert, weil den Qualität und Langlebigkeit schätzt wird. Zudem kreieren Juweliere Unikate, die sich von Trendschmuck unterscheiden. Wir können davon ausgehen, dass junge Menschen von einem Rubin, Smaragd, Saphir oder Diamanten genauso verzaubert sind wie jede Generation vor ihnen.“

Fazit: Verantwortungs Übernahme – Nachhaltigkeit ein Kreislauf von der Entscheidung, Verwendung bis zur Rückführung

In Branchen, die sich mit wertvollen Steinen beschäftigen, müssen die Menschen viel Zeit, Fachwissen und Erfahrung in die Entwicklung neuer Produkte stecken. Der promovierte Ökonom und international (u.a. Schweiz, USA, Indien) ausgebildete Gemmologe gilt europaweit als Experte für naturfarbene, unbehandelte Edelsteine und Investments in diese. Sein im Jahr 2017 erschienener Bestseller „EDELSTEINE ALS INVESTMENT“ liefert als erstes Buch profunde Einblicke in die Welt der wertvollsten Steine der Welt. Es behandelt sowohl mineralogische als auch historische Aspekte von Edelsteinen, klärt auf, worauf zu achten ist und gibt einen Überblick zur Preisentwicklung. Wenn sich mehr Menschen auf die Bedeutung von lebenslangem Gebrauchsgegenständen konzentrieren, anstatt darauf, wie modisch sie sind, ist der Wandel zur gelebten Nachhaltigkeit erreichbar und die Belohnung in dieser Branche die Einzigartigkeit.

V.i.S.d.P.:

Morgan Woodward
Student & Blogger

Morgan Woodward ist eine englische Studentin, die ihren Bachelor-Abschluss in Internationaler Politik an der University of London Institute in Paris macht. Sie strebt in Zukunft an als Kommunikatorin zu arbeiten, sei es im Journalismus oder für eine politische Gruppe. Ihre Interessen liegen in den Bereichen Gesundheit und Fitness, Reisen, Biologie und Politik.

Über The Natural Gem GmbH:
Dr. Thomas Schröck ist seit über 30 Jahren Edelsteinexperte und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens The Natural Gem GmbH mit Sitz in Wien, Österreich. Er verfasste das Werk „Edelsteine als Investment: Der GEWINN-Ratgeber“, Dr. Georg Wailand (Herausgeber), Autor: Dr. Thomas Schröck.

Firmenkontakt
The Natural Gem GmbH
Dr. Thomas Schröck
Walfischgasse 7 Top 10
1010 Wien
+4315124189
office@thenaturalgem.com

Startseite

Pressekontakt
Lobmeyr Public Image Conciliaris GmbH
Rudolph Lobmeyr
Am Hof 11, Top 4
1010 Wien
+43 (0) 1 / 361 55 00
r.lobmeyr@l-pi.eu
http://www.l-pi.eu

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.