Die FONDIUM Group GmbH geht neue Wege

Markteinführung der Eigenmarke IGNIUM

Die FONDIUM Group GmbH geht neue Wege

TARAN Feuerstelle und Grill in der IGNIUM Manufaktur (Bildquelle: https://ignium.eu/presse-bildmaterial/)

Mit dem Versprechen „Eisenguss neu denken“ übernahmen Achim Schneider, Arnd Potthoff und Matthias Blumentrath 2018 unter dem Namen FONDIUM Group GmbH die Eisengusswerke des Georg Fischer Konzerns an den Standorten Singen und Mettmann. Ein großer Schritt mit dem Ziel, die Unternehmen zu restrukturieren und fit für die Zukunft zu machen.
Aktuell geht das Unternehmen mit der Markteinführung der Eigenmarke IGNIUM neue Wege.
IGNIUM (lateinisch IGNIS – das Feuer) bringt das Know-how und die Kreativität von FONDIUM in die Entwicklung von Lifestyle orientierten Designobjekten ein. IGNIUM-Produkt Nr.1 ist eine Kombination aus Feuerstelle und Grill, das unter dem Namen TARAN vorgestellt wird.
Die FONDIUM Group GmbH baut sich mit der innovativen Konsumentenmarke IGNIUM ein zweites profitables Standbein auf.
Die FONDIUM Gruppe ist aktuell mit 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 500 Millionen Euro Umsatz (Stand 2019) Europas führender Anbieter von Eisengusskomponenten für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Die Gießerei-Werke sind an den Standorten Singen und Mettmann vertreten und blicken auf eine über 125-jährige Geschichte zurück.
Eine gelungene Transformation – aus dem Feuer für das Feuer
Mit der ersten Eigenentwicklung – einer Feuerwanne aus Eisenguss, die in den Varianten „TARAN Feuerstelle“ und „TARAN Grill“ entwickelt wurde, ist eine perfekte Transformation vom FONDIUM-Wissen zum IGNIUM Designobjekt gelungen. Erste nationale Designpreise, wie zum Beispiel der German Design Award 2021, belegen das eindrucksvoll. „Mit unserem Fondium Know-How haben erfahrene Eisengusswerker wahre Ingenieurskunst geleistet, um ein design- und anwenderorientiertes Lifestyleprodukt aus einem Guss zu entwickeln.“ – so die Geschäftsleitung. Es geht auch weiterhin darum langfristige Lösungen zu finden, um das Eisengusswerk an beiden Standorten zu sichern. Neben Prozessoptimierungen und Verschlankungen sollen unter dem Slogan „Design Craft“ auch in Zukunft neue IGNIUM Innovationen aus einem unendlichen Wertstoffkreislauf aus dem Feuer entstehen, um lokale, nachhaltige und CO2-neutral hergestellte Designobjekte für den Außenbereich zu kreieren. Der Slogan sagt aus, dass hier Innovation und Design auf handwerkliche Fertigkeit und Ingenieurskunst treffen.
Alle Produkte sind zunächst über den Onlineshop www.ignium.eu erhältlich.

Weitere Informationen auf https://fondium.eu

Firmenkontakt
FONDIUM Group GmbH
Achim Schneider
Julius-Bührer-Straße 12
78224 Singen
+49 (0) 7731 886-460
info@fondium.eu
http://www.fondium.eu

Pressekontakt
FONDIUM Group GmbH
Julia Ströhle
Julius-Bührer-Straße 12
78224 Singen
+49 (0) 7731 886-460
presse@ignium.eu
http://www.ignium.eu

(Visited 17 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.