Die 3 wichtigsten Dinge, auf die Sie beim Kauf einer Hebebühne achten sollten

Egal, ob Sie Werkstattbesitzer sind oder Fahrzeugreparaturen im eigenen Haus durchführen, irgendwann denken Sie über den Kauf einer eigenen Hebebühne nach. Wir glauben, dass Sie drei wichtige Dinge beachten sollten, bevor Sie sich für eine Hebebühne entscheiden.

Zunächst müssen Sie wissen, wie schwer die Fahrzeuge sind, mit denen Sie die Hebebühnen verwenden möchten. Denn je nach Fahrzeuggewicht müssen Sie sich für einen anderen Hebebühnentyp entscheiden. Scherenhebebühnen sind beispielsweise nicht für schwere und große Lkw geeignet.

Als nächstes müssen Sie berücksichtigen, wie viel Speicherplatz Sie zur Verfügung haben und wie er organisiert ist. Dies ist wichtig, da Sie um die Hebebühne herum arbeiten müssen. Und Sie benötigen auch etwas Platz zum Be- und Entladen und für andere Manöver.
Je nachdem, wie der Arbeitsbereich aufgebaut ist, wählen Sie eine 2-Säulen-Hebebühne, eine 4-Säulen-Hebebühne, eine Scherenhebebühne, eine Unterflur-Hebebühne oder vielleicht ein Radgreifsystem.

Zu guter Letzt, aber auch sehr wichtig, ist zu sehen, welche optionalen Funktionalitäten Ihre Hebebühne haben soll. Dies ist relevant, da es sich direkt auf den Preis der Hebebühne auswirkt. Wenn Sie nicht mit einem festgelegten Budget beginnen, sollten Sie sehen, welche Optionen notwendig sind, und sich auf diese konzentrieren.

Unsere Mitarbeiter hier bei Autocom Swiss beraten Sie gerne bei der Auswahl einer für Sie passenden Hebebühne.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Autocom Swiss – Hebetechnik (https://autocom.swiss/de/hebetechnik).

Hebetechnik, Reifendienst, Abgastester, Achsspieltester, Achsvermessung

Kontakt
Autocom Swiss
Klaus Vonderlischt
Altstadt 8
8008 Zurich
017689232700
klaus.vonderlischt50@gmail.com
https://autocom.swiss/

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.