Das neue ODYSSEUM – Spiel, Spaß, Bewegung, Lernen

12 Highlights für drei Generationen, für jeden genau das Richtige

Das neue ODYSSEUM  - Spiel, Spaß, Bewegung, Lernen

Eins von zwölf Modulen im neuen ODYSSEUM, die Rollerdisco Roll and Move

Das neue ODYSSEUM hat am Freitag, den 25. Juni 2021, seine Türen wieder für Besucher:innen geöffnet – modern, interaktiv, analog und digital. Zwölf unterschiedliche Highlights bieten KitaKindern, Schulkindern, Teenagern, Eltern und Großeltern die Möglichkeit ganz frei zu entscheiden, was ihnen im Augenblick am meisten Spaß macht. Und dies immer wieder neu. Von den Ravensburger Spielewelten in den Jungle Run, vom Museum mit der Maus in die 3D Streetart Gallery, aus der virtuellen Welt der SPREE Arena zum analogen Rollschuhlaufen in Roll and Move, ist alles möglich. Digitale Spiele, die körperliche Bewegung integrieren, virtuelle Welten mit Spaß und Lerneffekt, klassische Spiele, Bücher, Puzzle und Antworten auf unzählige Fragen im Museum mit der Maus, der modulare Aufbau des neuen ODYSSEUM bietet der ganzen Familie ein gemeinsames Erleben, mit vielen verschiedenen Angeboten für jedes Alter.

Lernen und Freizeitgestaltung sind, im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung, einem erheblichen Wandel unterlegen, virtuelle Welten und digitale Spiele nicht mehr wegzudenken aus den meisten Kinderzimmern. Und auch viele Erwachsene haben ihre Begeisterung dafür entdeckt. Weniger Bewegung, das Verlernen analoger Fertigkeiten, fehlende soziale Interaktion, alles schon heute manifeste Begleiterscheinungen. Im ODYSSEUM ist es nun mit Spaß und Spiel möglich, sowohl analog und digital zu verbinden als auch immer wieder körperliche Bewegung zu integrieren. Das Beste aus beiden Welten.
So bewegt man zum Beispiel bei SisyFox einen überdimensionalen Trackball in Sensoren, steuert so einen Fuchs auf einer großen Leinwand und trainiert damit den ganzen Körper. In der Paint2Life Zeichen-Kapsel können bereits Vorschulkinder analog Meereslebewesen malen, diese selbst einscannen und sie auf diese Weise Teil eines riesigen digitalen Aquariums werden lassen. Das sind nur zwei der vielen neuen Möglichkeiten, aus zweidimensional wieder dreidimensional zu machen, digital und analog in ein ausgewogenes Verhältnis zu setzten und da, wo es Sinn macht, zu verbinden.
Neu im ODYSSEUM ist auch, dass es zusätzlich ältere Kinder anspricht. Hatte man bisher beim Familienausflug mit Kindern unterschiedlichen Alters schon mal öfter einen schlecht gelaunten Teenager dabei, während die kleinen Geschwister jede Menge Spaß hatten, finden heute alle etwas, das ihren aktuellen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Jeder für sich, aber vor allem auch alle zusammen.
Gemeinsames Spielen in den Ravensburger Spielewelten macht genauso von 5-99 Jahren Spaß, wie im SteineGarten mit der ganzen Familie, aus den beliebten Klemmbausteinen, eine Stadt zu erschaffen und die riesigen Modelle der BRICKLIVE SAFARI zu bestaunen. Und, warum sollte man nicht gemeinsam mit den Großeltern den Mars besiedeln oder Familienfotos der anderen Art aus der 3D Streetart Gallery mitnehmen?

„Das ODYSSEUM bleibt ein Ort für Familien, nur jetzt für wirklich alle Familienmitglieder, auch die mit weniger Spaß am Musealen. Wir sind ein moderner Ort für die ganze Familie. Jede Altersgruppe kann sich bei uns wohlfühlen, allein und gemeinsam. Hier können die Generationen voneinander lernen, ihre unterschiedlichen Kernkompetenzen weitergeben und neue dazu bekommen. Ist die Oma vielleicht eine echte Puzzle-Spezialistin, so können die Enkel ihre, ohne Zweifel vielfach größere, digitale Kompetenz nicht nur zeigen, sondern auch weitergeben.“, so Andreas Waschk, Geschäftsführender Gesellschafter ODYSSEUM GbR.
Das ODYSSEUM bleibt mit dem MUSEUM MIT DER MAUS weiterhin hochwertiger MINT-Lernort. Und auch die Maus lädt bereits die Kleinsten ein, sich im Programmieren zu üben. „Quasi zum Geburtstag der Maus haben wir DAS MUSEUM MIT DER MAUS gestalterisch erneuert, vor allem aber präsentieren wir zur Wiedereröffnung viele neue Themen, Exponate und Bereiche. An einem Exponat gehen wir der Frage nach, wieso es eigentlich Jahreszeiten gibt. An einer anderen Stelle können die Kinder einen echten Forschungsroboter des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS programmieren.“ so Dr. Julia Erber-Schropp, Geschäftsführerin der Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn.
Das ODYSSEUM bietet, in Zusammenarbeit mit der KölnBusiness, für den digitalen Bereich wichtigen und innovativen Unternehmen Platz im neu entstandenen Coworking-Space. Als neuer Standort für Technologieentwicklung im Bereich Games und Edutainment, vernetzt das neue ODYSSEUM nicht nur Entwickler:innen miteinander, sondern diese auch direkt und unmittelbar mit den Zielgruppen.
Mehr Informationen, auch zu den einzelnen Highlights unter www.odysseum.de

Das ODYSSEUM wurde im April 2009 in Köln Kalk eröffnet und zeigt seitdem, wie unterhaltsam, interaktiv und kreativ Freizeitgestaltung und Lernen sein kann. Es ist einzigartig in Köln und Umgebung und beherbergt seit Oktober 2013 auch das „Museum mit der Maus“.

Firmenkontakt
ODYSSEUM
Susanne Göllner
Corintostr. 1
51103 Köln
0221 69068248
susanne.goellner@odysseum.de
www.odysseum.de

Pressekontakt
Head of Corporate Communication
Susanne Göllner
Corintostr. 1
51103 Köln
0221 69068248
susanne.goellner@odysseum.de
www.odysseum.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.