Bei Auftragsspitzen: Notebook mieten und flexibel bleiben

Den Bedarf gezielt abdecken: Darum lohnt es sich, ein Notebook zu mieten

Bei Auftragsspitzen: Notebook mieten und flexibel bleiben

Ein Notebook zu mieten bietet unternehmerische Flexibilität

Laptop Leasing statt Kauf: Aufgrund schwankender Auftragslagen nutzen viele Unternehmen die Option, bei Dienstleistern wie Aluxo ein Notebook zu mieten (https://www.surface-as-a-service.de/surface-book-mieten). Der entscheidende Vorteil ist die Flexibilität. Das Kaufen setzt eine lange Einsatzzeit voraus, ansonsten lohnt sich die Investition nicht. Bei einer Überversorgung mit Laptops entsteht ein erheblicher finanzieller Schaden. Dieser Problematik entgehen Gründer, Soloselbstständige und Firmen, indem sie sich Notebooks (https://www.surface-as-a-service.de/surface-book-mieten/bei-auftragsspitzen-notebook-mieten-und-flexibel-bleiben) für den jeweiligen Zeitraum leihen. Der Microsoft Goldpartner Aluxo bietet das Leasing für den Laptop zum Beispiel mit kurzen Vertragslaufzeiten zwischen einem und drei Jahren an. Damit statten sich Unternehmen zielgerichtet für Großprojekte und Phasen voller Auftragsbücher aus.

Kurze Vertragslaufzeiten als wichtiger Grund, ein Notebook zu mieten

Der Kauf von Laptops bedeutet hohe Investitionskosten: Hochwertige Geräte für den Business-Bereich kosten häufig einen vierstelligen Betrag. Benötigen Unternehmen für mehrere Mitarbeiter Notebooks, kommt oft eine beträchtliche Investitionssumme auf sie zu. Es ist also nachvollziehbar, dass Betriebe lieber einen Laptop leasen (https://www.surface-as-a-service.de/). Die monatliche Leasingrate kann jede Firma stemmen. Auch bei einem knappen Budget steht der Ausstattung mit leistungsstarken Notebooks nichts im Weg. Zudem basieren Leasingverträge auf vorab festgelegten Raten. Leasingnehmer können diese Kosten zuverlässig planen. Schließen sie darüber hinaus einen Schutzbrief inklusive Diebstahlversicherung ab, drohen keine bösen finanziellen Überraschungen.

Leistungen aus einer Hand – funktionale und bedarfsgerechte Software für das Notebook mieten

Leasinggeber wie Aluxo werben mit umfangreichen Leistungspaketen inklusive Software um Kunden, die ihren Aufwand reduzieren wollen. Aluxo Geschäftsführer Marcus Rieck erläutert, warum diese Paketlösungen auf eine große Nachfrage treffen: „Viele Firmen müssen rasch einen Mehrbedarf an Notebooks decken. Sie haben keine Zeit, umständlich nach geeigneten Geräten und passenden Softwareprogrammen zu recherchieren. Sie ziehen All-inclusive-Tarife vor.“ Aluxo liefert die Laptops mit maßgeschneiderten Office-Programmen auf Cloud-Basis von Microsoft aus: Wie beim Laptop Leasing fällt dafür eine monatliche Gebühr an. Kunden müssen sich um nichts kümmern, wenige Tage nach der Bestellung nehmen sie die Leihgeräte in Empfang und können dank vorinstallierter Software unmittelbar mit dem Arbeiten beginnen. Bei Zeitdruck erweisen sich diese Komplettpakete als besonders hilfreich.

Die Aluxo GmbH in Heidelberg ist ein IT-Systemhaus, dass von der Analyse über Beratung bis zur Implementierung dem Kunden zur Seite steht. Surface as a Service ist ein Angebot, dass Unternehmen die Möglichkeit bietet Tablets oder Notebooks zu mieten.

Firmenkontakt
Aluxo GmbH
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
Presse@a.l.uxo.de
https://www.surface-as-a-service.de

Pressekontakt
Surface as a Service
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
Presse@a.l.uxo.de
https://www.surface-as-a-service.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.