Apleona und IBM läuten mit einer Hybrid-Cloud-Plattform das nächste Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit ein

Hybride Cloud-Technologie von IBM optimiert Apleonas Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten mittels reibungslosem Datenaustausch

Apleona und IBM läuten mit einer Hybrid-Cloud-Plattform das nächste Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit ein

IBM Network (Bildquelle: @ IBM)

Ehningen, 18. Mai 2021 – Apleona, einer der führenden europäischen Immobilien- und Facility-Dienstleister und IBM kündigen die Erweiterung ihrer Zusammenarbeit in den Bereichen Hybrid Cloud und Integrationsplattform an. Ziel des auf fünf Jahre ausgelegten Projektes ist es, durch die Implementierung eines Hybrid-Cloud-Ansatzes und standardisierter Schnittstellen einen reibungslosen Datenaustausch mit Drittanbieterlösungen von Kunden und Lieferanten sowie innerhalb der eigenen IT-Infrastruktur zu ermöglichen. Kunden können so Apleonas Angebote für das Facility Management problemlos nutzen.

Die Zusammenführung von Bestandssystemen mit Anwendungen, die in einer Private oder Public Cloud betrieben werden, die damit verbundene Datenkonsistenz sowie der Datenzugriff stellt viele IT-Teams häufig vor eine große Herausforderung. Doch gerade der schnelle Datenaustausch ist auch in der Immobilienbranche der Schlüssel zu einer reibungslosen Zusammenarbeit und neuen Angeboten. Apleona hat gemeinsam mit IBM einen innovativen Weg beschritten, um genau diesen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu wurde die bereits bestehende Private-Cloud-Umgebung von Apleona, die sich an den IT-Sicherheits- und Datenschutzanforderungen ihrer Kunden ausrichtet und entsprechend auditiert ist, um eine Hybrid-Cloud-Integrationsplattform erweitert, ohne dass die Datenschutzanforderungen in den Hintergrund treten. Dies soll es Apleona ermöglichen, eigene geschäftsrelevante Systeme mit denen der Kunden und Partner zu verbinden.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Ansatzes, der auf der IBM Cloud Pak und Red Hat OpenShift-Technologie basiert, ist das Schnittstellenmanagement, das von Grund auf neu konzipiert wird. Standardisierte Schnittstellen ermöglichen künftig nicht nur den einfachen internen Datenaustausch – auch Dritte, beispielsweise Kunden und Lieferanten, können über Schnittstellen nun je nach Anforderung an Apleona-Systeme angebunden werden. So kann Apleona einerseits auf Daten aus Drittsystemen zugreifen, die für die Verwaltung und die Instandhaltung eines Immobilienobjekts relevant sind. Andererseits verfügt Apleona als Facility Manager bereits über Anwendungen, etwa intelligente Raumbuchungslösungen oder Ticketing-Systeme, die künftig als Services unproblematisch für Kunden zur Verfügung gestellt werden können. Die Hybrid Cloud Integrations-Lösung ermöglicht es Apleona, schnell auf sich verändernde Kundenanforderungen zu reagieren und neue Lösungen, flexibel und problemfrei zu integrieren. Apleona verfügt über ein System, das offen ist für zukünftige Entwicklungen und Innovationen und das bei Bedarf skaliert werden kann.

Bernhard Götze, CIO von Apleona kommentiert: „Wir arbeiten bereits seit langem sehr erfolgreich mit IBM zusammen und haben im Rahmen des Facility Managements viele neue Lösungen für unsere Kunden gemeinsam im IBM Garage Modell erarbeitet. Da IBM neben dem Bereich Technologie auch in der Umsetzung – insbesondere bei Integrationsprojekten – führend ist, war die Entscheidung leicht, IBM auch in diesem Vorhaben als präferierten Partner zu nehmen.“

„Mit der Umsetzung eines hybriden Cloud-Ansatzes führen wir nicht nur unterschiedliche Cloud-Welten zusammen, sondern ermöglichen Unternehmen auch, Synergien und Skaleneffekte zu realisieren“, erklärt Marius Merkel, IBM Technology Brands & Enterprise Sales Leader in Deutschland, Österreich, Schweiz. „Wir freuen uns über das Vertrauen von Apleona und sind überzeugt, dass Apleona mit diesem weiteren Schritt eine Vorreiterrolle in der Branche einnehmen wird.“

Über Apleona:
Apleona ist ein in Europa führender Immobiliendienstleister mit Sitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. Über 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern betreiben und managen Immobilien aller Assetklassen, bauen und rüsten sie aus, betreiben und warten Anlagen und unterstützen Kunden unterschiedlichster Branchen bei Produktion sowie Sekundärprozessen. Das Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe reicht vom integriertem Facility Management über Gebäudetechnik und Innenausbau bis hin zum Real Estate Management mit allen kaufmännischen Leistungen sowie der An- und Vermietung von Immobilien. Alle Services werden modular oder als integrierte Leistung im Paket angeboten. Dabei sorgen Länder- und leistungsbezogene operative Gesellschaften in einer je nach Kundenbedarf regionalen oder überregionalen Account-Struktur für eine optimale Leistungserbringung und einen einheitlich hohen Qualitätsstandard über Ländergrenzen hinweg. Zu den Auftraggebern von Apleona gehören marktführende Industrieunternehmen, Fondsgesellschaften, Versicherungen, Banken, die öffentliche Hand, Entwickler, Eigentümer und Nutzer.

Über IBM: www.ibm.com
Über IBM Cloud: https://www.ibm.com/cloud

IBM ist einer der größten Anbieter von Informationstechnologie (Hardware, Software und Dienstleistungen). Das Lösungsportfolio reicht von Supercomputern, Quanten Computern, KI, Security und Blockchain Lösungen in der Cloud über Software und Dienstleistungen inklusive Beratung bis hin zur Finanzierung. Der Fokus liegt auf kognitiven Lösungen in der Cloud mit Branchenfokus. Seit über 100 Jahren ist IBM führend in der Entwicklung von Innovationen, die für die Zukunft unserer Gesellschaft von Bedeutung sind. IBM investiert fast sechs Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung und seit mehr als sieben Jahrzehnten definiert die IBM-Forschung mit mehr als 3.000 Forschern in 12 Labors auf sechs Kontinenten die Zukunft der Informationstechnologie.

Kontakt
Unternehmenskommunikation IBM DACH
Kerstin Pehl
– –
– –
+49-176-10185348
kerstin.pehl@de.ibm.com
www.ibm.com/cloud/

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.